Die Indien Beratung

Welche IT Dienstleister gibt es in Bangalore?

Welche IT Dienstleister gibt es in Bangalore?

In Bangalore gibt es interessante IT Unternehmen. Im Beitrag mehr Informationen.

Einführung

Agenturen und Softwareunternehmen aus Bengaluru (so heisst die Stadt heutzutage) gibt es viele.

Auch Mobile App Entwickler oder Werbeagenturen lassen sich dort finden. Suchen muss man nach Qualitäts-Firmen dann schon.

Oftmals beschäftigten sie sich mit Themen wie Digitalisierung, IoT (Internet of Things), Block Chain Programmierung oder die klassischen Felder wie Onlineshops, Webanwendungsentwicklung und Softwareentwicklung.

Der Markt für IT Dienstleistungen hat sich in dieser Metropole sehr rasch entwickelt. Auch das Bevölkerungswachstum hat rasant zugenommen.

Es ist heutzutage einer der Standorte für Softwareentwickler.

Was ist so besonders an diesem Standort?

Man findet IT Spezialisten in fast jedem Fachbereich. Freelancer oder Offshore Outsourcing Dienstleister findet man unter anderem in Technologie-Disziplinen wie:

    • Magento: Es handelt sich um das beliebteste Onlineshopsystem
    • Shopware: Shopware ist eine eCommerce Lösung welche zwar in Indien weniger genutzt wird, jedoch im deutschsprachigen Raum sehr stark.
    • iOS: Das Betriebssystem wird von Apple bereitgestellt und läuft auf Systemen wie iPhone und iPad eingesetzt. Swift, Objective-C, C und C++ sind verwandte Technologien.
    • Android: Auch dies wird genutzt für die sogenannte Native App Entwicklung. Smartphones und Tablets unterschiedlicher Hersteller laufen damit.
    • OXID: Dieses Werkzeug wird für grössere Webshops verwendet.
    • PHP: Es ist eine Skriptsprache die in der Webapplikations-Entwicklung weit verbreitet ist.
    • Laravel: Ein PHP Framework welches viele Internetagenturen und Digitalagenturen verwenden.
    • Symfony: Alternatives Framework zu Laravel.
    • Zend: Der Mittelstand verwendet es oft um Intranets und Portale entwickeln zu lassen.
    • WordPress: Ein bekanntes Content Management System (CMS). Damit lassen sich Webseiten und Blogs umsetzen. Auch Plugins und Themes kann man hierfür coden lassen.
    • WooCommerce: Lohnt sich für kleinere Vorhaben.
    •  Drupal: Wird international als Enterprise CMS genutzt.
    • TYPO3: CMS das für Sicherheit und Skalierbarkeit bekannt ist.
    • Java: Wird oft in Bankensoftware und in der Versicherungs-Branche genutzt.
    • Python: Web Crawling wird damit unterstützt
    • C#: Grosse Konzerne und Plattformen nutzen das Werkzeug
    • ASP.NET MVC: Ein von Microsoft bereitgestelltes .NET Framework für die Webentwicklung.
    • Xamarin: Cross Mobile App Lösung
    • PhoneGap: Hybrid Anwendungen programmieren lassen mit HTML, CSS und JavaScript
    • Vue.JS: JavaScript Framework für das Frontend (das was der Nutzer später im Browser oder auf dem Desktop Bildschirm sieht)
    • JavaScript: Andere JS basierende Spezialisierungen sind jQuery, Angular, React.JS und Node.JS
    • Frontend-Entwicklung: In Bangalore lassen sich auch Frontend Experten in den Bereichen HTML und CSS finden.
    • Backend-Programmierung

Welche Methoden der Zusammenarbeit gibt es?

Lange Zeit wurde Projekt-basiert zusammengearbeitet. Das wurde und wird mit Methoden wie Agile Scrum, Kanban und dem Wasserfall Ansatz (Waterfall Method) umgesetzt.

Manchmal wird auch mit einem Festpreis gearbeitet, wenn es kleinere Aufgaben sind.

Der Stundensatz liegt oftmals zwischen 25 und 60 US Dollar pro Stunde. Manchmal werden auch Tagessätze oder Monatspauschalen verlangt.

Ein erfahrenerer Programmierer in .NET wird zirka 45 US Dollar pro Stunde kosten.

Die Kommunikation verläuft dann meistens auf Englisch und mit Werkzeugen wie Slack, Skype, Email und Telefon.

Worauf sollte man achten?

Bei der Auswahl des richtigen IT Spezialisten sollte man auf unterschiedliche Dinge Wert legen:

Es ist nicht immer die beste Idee, den günstigsten oder billigsten Anbieter zu nehmen. Die Gehälter und Löhne sind meistens hoch in Bangalore. Dementsprechend sind auch die Einkommen oftmals höher.

Die Preisgestaltung muss diesen Kosten entsprechen.

Wer zu billig einkauft, kämpft oftmals mit mangelnder Qualität und oftmals scheitern die Projekte auch, weil die Budgets gering sind.

Eine gute Erfahrung sammelt man eher wenn man einen spezialisierten Partner findet, der einen mittleren Stundensatz hat. Dann kann man auch eine Kosteneinsparung erzielen. Das Team erbringt dann eine gute Arbeit.

Die Sprache ist dabei Englisch. Deutsch können eher weniger Anbieter. Nur Konzerne beschäftigen oftmals deutschsprachiges Personal. Da Kunden oftmals aus den USA und anderen Englischsprachigen Ländern kommen ist das keine wirkliche Hürde. Auch in Deutschland wird mehr und mehr die englische Sprache verwendet.

Indische Coder in Bangalore sind dafür schnell den Arbeitsplatz zu wechseln. In anderen Städten wie Kochi (auch Cochin geschrieben) sieht die Situation besser aus.

Wo sind die Stärken und Schwächen?

Es gibt einige Vorteile und Nachteile des IT Standortes und auch des IT Outsourcings im Generellen. Hier einige:

Vorteile:

  • Viele Ressourcen
  • Die Qualität der Infrastruktur ist anders. Oftmals kommt es zu Stau oder zu Verspätungen

Nachteile:

  • Armut und Reichtum sind oftmals nebeneinander. Damit muss man lernen umzugehen
  • Teurer als andere Städte in Indien
  • Hohe Unterschied der Niveaus der IT Anbieter

Wie sieht es mit Webdesign aus?

Im Bereich Webdesign mit HTML und CSS gibt es oftmals eine grosse Auswahl. Man sollte jedoch separate Personen für die Bereiche Design (zum Beispiel mit Photoshop oder Sketch) und Frontendentwicklung haben.

Auch sollte man auf die Stellenbeschreibung achten. Wenn der Lebenslauf (im Englischen auch CV genannt) User Experience Design oder User Interface Design (auch UX/ UI genannt) aufzeigt, ist das meistens ein gutes Zeichen.

Die indischen IT Experten sind jedoch oftmals nicht so gut im Bereich Konzeption oder Design. Schon eher in der Backend-Entwicklung.

Andere Nischen oder Bereiche sind:

  • Softwaretesting: Hier kann man Junior und Senior Ressourcen finden. Es gibt unter anderem Testing-Unternehmen, die grössere Teams bereitstellen
  • Projektmanagement: Auch hier findet man gute Berater und Consultants
  • Softwarearchitekten: Welche die Projekte aus technischer Sicht planen

Wo gibt es gute Rankings und Listen?

Es gibt viele Verzeichnisse, in denen sich gute Anbieter finden lassen. Unter anderem gibt es Plattformen, wo sich viele Unternehmen präsentieren.

Diese arbeiten nicht selten für internationale Kunden. Länder wie die Niederlande, die USA und Grossbritannien (United Kingdom) und ähnliche arbeiten mit Webentwicklern aus Bengaluru zusammen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit der Zusammenarbeit?

Welche Erfahrung haben Sie gemacht? Sind die Preise wirklich so günstig? Oder ist die Kostenersparnis dann doch nicht so hoch?

Die Sprache ist besonders am Anfang eine Herausforderung. Mit der Zeit legt sich dass dann doch meistens.

Eine Professionelle Firma zu finden, die eine hohe Qualität anbietet ist oftmals nicht so einfach zu finden.

Starke Teams nutzen oftmals Scrum und ähnliche Projektmanagement-Methoden um IT Projekte besser voranzubringen. Dabei werden oftmals sehr grosse Webanwendungen oder Desktopapplikationen entwickelt.

Haben Sie bereits dort entwickeln oder programmieren lassen? Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen?

Wir bieten unter anderem Beratung zur Softwareentwicklung in Indien an. Oftmals macht es auch Sinn auf andere Standorte wie Hyderabad, Chennai, Bangalore, Bengaluru, Pune, Mumbai, Delhi und besonders auch Kochi zu schauen. Dort findet man oftmals auch gute Talente.

Grössere Firmen arbeiten oftmals mit Consulting-Riesen wie Tata Consultancy Service, Wipro, Infosys und Cognizant zusammen. Es gibt aber auch kleinere Anbieter, welche mit einer hohen Transparenz, Ehrlichkeit und Integrität punkten.

Immer mehr IT Abteilungen und Softwareunternehmen bauen sich kleinere Programmier-Teams in Bangalore und anderen Standorten auf.

Der Trend geht auch dazu, sich sogenannte dedizierte Coder zu mieten. Dies nennt sich auch Dedicated IT Staffing. Es lohnt sich immer den Vergleich oder den Unterschied zu den anderen Zusammenarbeitsmodellen zu eruieren.

Besonders KMU (kleinere und mittlere Unternehmen/ Mittelstand) profitieren davon.

Ob man mit diesem Ansatz sparen kann, liegt auch daran, ob man den richtigen Partner aussucht und transparent miteinander zusammenarbeitet. Das Risiko lässt sich die dadurch reduzieren und die Chancen auf Erfolg steigen.

Was man zudem beachten sollte, ist das die Durchschnittseinkommen dort höher sind, da es dort viele internationale Konzerne gibt.

Armut und Reichtum sind oftmals nah beieinander. Damit muss man sich auch arrangieren oder eben so gut wie möglich unterstützen.

Weitere Dinge die es zu beachten gibt

Die Mieten und Lebenshaltungkosten sind in dieser Metropole höher. Das sollte man in seiner Budget-Kalkulation auch beachten.

Fazit

Gute IT Unternehmen und Dienstleister findet man in Bangalore, aber auch in anderen Städten.

Die Gelbe Seiten vor Ort (das Telefonbuch), Rankings und Listen sind oftmals gute Anlaufstellen, um passende Partner zu finden.

Interessante Links:
Die teuren Entwickler aus Bangalore. Ein Deutsche Welle Beitrag
Offshore Outsourcing Tipps

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.